KFZ-Zulassung
Anzeige

Rund um die Zulassung

Wer ein Auto zulassen will, muss erst einmal die Hürden der deutschen Bürokratie überwinden.

Dazu hier einige Tipps:

Was kann man alles zulassen und was wird dafür benötigt ?

Generell kann man fast alles zulassen, was motorisiert fährt – aber einige Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein!

Ganz wichtig: Jedes Fahrzeug, was man zum Straßenverkehr zulassen will, muss verkehrssicher sein. Es muss also TÜV haben. Das gilt für den Pkw, Transporter, Bus und den Lkw genauso wie für Motorräder, Wohnmobile und – was nicht jeder weiß – auch für Wohnwagen – Anhänger und Transport – Anhänger! Und das, obwohl die Letztgenannten gar nicht selber motorisiert sind...

Auch eine gültige Au ( Abgasuntersuchung ) muss vorhanden sein.

Generell muss jeder, der ein Kfz zulassen will, einige Unterlagen mitnehmen:

Grundsätzlich IMMER

  • Personalausweis oder gültigen Reisepass
  • ( manche Zulassungsstellen verlangen zusätzlich eine Meldebescheinigung, die meist nicht älter als 12 Monate sein darf. Dies überwiegend, wenn statt des Personalausweises lediglich ein Reisepass vorgelegt wird.)
  • Wenn Sie Ihr Fahrzeug nicht selbst zulassen, muss derjenige, der es für Sie macht, ebenfalls seinen Personalausweis vorlegen.
  • Außerdem muss eine von Ihnen unterschriebene Vollmacht vorgelegt werden.
  • Versicherungsnachweis ( "Doppelkarte" )
  • Außerdem muss seit 2005 jeder, der ein Kfz zulässt, eine Einzugsermächtigung für das Finanzamt erteilen ( Kfz – Steuer ! )

 

Sonderzulassungen

Aufgaben der Zulassungsstelle

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige