Auto-News
Anzeige

IAA 2017: Neuer Ferrari-GT Portofino

13.09.2017
IAA 2017: Neuer Ferrari-GT Portofino

Auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt/Main (bis 24. September 2017) zeigt die FCA-Marke Ferrari ihr neues GT-Modell Portofino. Sein V8-Turbomotor leistet 441 kW/600 PS, genug für 320 km/h Spitze und eine Beschleunigung 0-100 km/ in kurzweiligen 3,5 Sekunden. Der Ferrari Portofino ist das leistungsstärkste Cabriolet und bietet relativ viel Platz im Cockpit und zwei hintere Nothocker für kürzere Fahrten.

 

Das neu konstruierte Chassis ist deutlich leichter als beim Vorgängermodell California T. Stolz ist das hauseigene Designcenter auf die Two-Box-Fließheck-Karosserie - neu für ein Coupé-Cabrio mit versenkbaren Hardtop.

 

Besonderer Fokus lag auf dem Komfort an Bord mit einem Infotainment-System nebst 10,2-Zoll-Touchscreen, 18-fach elektrisch verstellbaren Vordersitzen, und einer Klimaanlage, die den Fahrgastraum bei geschlossenem, aber sogar auch offenem Verdeck verbessern soll. Ein Windabweiser senkt beim Offenfahren den Luftstrom in der Kabine um 30 Prozent und verringert die Strömgeräusche. (dpp-AutoReporter/wpr)



Die Top 10 News:

Heldin der Straße rettet Fahrer vor dem Ertrinken

Škoda baut ab 2020 E-Fahrzeuge in Tschechien

Licht-Test 2017: Jeder Zehnte ein Blender

Besser sichtbar auf den Schulweg

Einer nach dem Anderen: Reißverschlussverfahren im Straßenverkehr

Regeln im winterlichen Straßenverkehr

Mit Opel entspannt durch Eis und Schnee

Lust auf Autokauf ungebrochen

Los Angeles 2017: Lexus RX L mit dritter Sitzreihe

25 Jahre Renault Twingo

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige