Auto-News
Anzeige

Kooperation des Smart City Unternehmens eluminocity mit Uber sorgt für Preisnachlass an den DC Ladestationen in Seattle

10.08.2018
Am 30. Juli 2018 beginnt eluminocity in Kooperation mit Uber in ganz Seattle vergünstigtes DC Laden an eluminocity Ladestationen anzubieten. Fahrer eines Elektroautos profitieren dabei von 50% günstigerem Laden an allen DC Ladestationen bis zum 31. September 2018.
Diese Partnerschaft folgt auf die am 19. Juni 2018 angekündigte EV Champions Initiative von Uber, ein Pilotprogramm für Fahrpartner, um so mindestens fünf Millionen EV-Fahrten im nächsten Jahr durchzuführen. "Wir freuen uns, weiterhin mit Mitfahrern, Fahrern und Städten auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, um den Zugang zu nachhaltigeren Verkehrsmitteln zu erleichtern und an Lösungen zu arbeiten, die unseren Lebensstil und unsere Städte verbessern können" so Adam Gromis, weltweiter Leiter bei Uber in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umwelt. Während das Fahren eines Elektrofahrzeugs für Uber und andere TNC Fahrer wirtschaftlicher ist, fehlt es ihnen derzeit noch an öffentlicher Ladeinfrastruktur. Für das Erreichen einer Ladestation müssen dabei häufig Umwege in Kauf genommen werden. Die Fahrer benötigen insbesondere Zugang zu Schnellladern andernfalls sind sie gezwungen lange Ladezeiten in Kauf zu nehmen, in denen sie auch arbeiten könnten. Dies führt zu Umsatzausfällen.
Ubers Bestrebungen stehen dabei im Einklang mit anderen Elektromobilitäts-Ladeinitiativen in Seattle, darunter das Electric Vehicle Charging in the Right-of-Way (EVCROW), ein Pilotprojekt, das Dutzende von Bordsteinkanten-Parkplätzen in der ganzen Stadt ausstatten möchte und die ReachNow Investition der BMW Group, für bis zu 20 öffentlich zugängliche Ladestationen und 100 Ladepunkte - einschließlich DC Schnelllader und Level II-Ladegeräte – in der Stadt.
eluminocity betreibt derzeit zehn Ladeinseln für Elektroautos in Seattle. Diese befinden sich am Woodland Park Zoo, im Wally Park, am Pacific Science Center, am CenturyLink Field, am Seattle College Campus North, Central, South und in Georgetown. Jeder Standort ist öffentlich zugänglich und für alle Elektroautos geeignet.
“eluminocity ‘s Ziel in dieser Kooperation ist es, das Nutzen von Elektroautos im Carsharing zu erhöhen und gleichzeitig allen Elektromobilitätsnutzern in Seattle Vorteile zu bieten.“, so Mike Rockwood, General Manager bei ELUMINOCITY US, Inc. „Wir möchten komfortablen Zugang zu öffentlicher Ladeinfrastruktur ermöglichen, um so die Anzahl an Elektrofahrzeugen auf den Straßen Seattles zu erhöhen.“, sagt Rockwood, „wir könnten nicht begeisterter sein, mit Uber zusammenzuarbeiten und sie bei ihrer Mission Lead the Charge zu unterstützen!“


Die Top 10 News:

Kooperation des Smart City Unternehmens eluminocity mit Uber sorgt für Preisnachlass an den DC Ladestationen in Seattle

Energiewende: Audi e-tron-Prototyp im Rekuperationstest

Erster Sieg für I.S.R. mit Audi R8 LMS

Audi RS 5 DTM vor Premiere in England

Dreifachsieg für Audi R8 LMS in Hockenheim

Personalexperte Michael Zondler kritisiert Studie von Ernst & Young - Autoindustrie hat ihre „erotische Blütezeit“ erst noch vor sich

Audi will fünften Sieg bei den 24 Stunden Spa

Unternehmensleitbild von 4WHEELS „DER KUNDE ZUERST“ als Anspruch an die eigene Leistung

Audi Tradition im Auto Union Silberpfeil zum Silberjubiläum

Westport Energy Lubricants: Schmierstoffe für alle Industriezweige

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige