Auto-News
Anzeige

Licht-Test 2017: Jeder Zehnte ein Blender

20.11.2017
Licht-Test 2017: Jeder Zehnte ein Blender

Jeder dritte Pkw fährt mit mangelhaftem Autolicht, jeder zehnte blendet andere Verkehrsteilnehmer. Das ist das Ergebnis des Licht-Tests 2017. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen haben im Oktober an mehreren Millionen Fahrzeugen die Beleuchtungen überprüft. Insgesamt 90.000 dieser Tests flossen in die jetzt von Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und Deutscher Verkehrswacht (DVW) veröffentlichte Statistik ein. Die Bilanz: An 32,7 Prozent der Pkw wurde die Lichtanlage beanstandet. Damit hat sich die Anzahl an Pkw mit Mängeln im Vergleich zu 2016 um 0,7 Prozentpunkte verschlechtert.

 

Ganz oben auf der Mängelliste stehen nach wie vor die Hauptscheinwerfer mit 23,2 Prozent (2016: 21,3 Prozent). Gestiegen ist sowohl der Anteil der Blender mit zu hoch eingestellten Scheinwerfern (2017: 10 Prozent / 2016: 9,6 Prozent) als auch die Quote zu niedrig eingestellter Frontlichter, welche die Straße nicht richtig ausleuchten (2017: 9,9 Prozent / 2016: 8 Prozent). Bei 3715 der statistisch erfassten Fahrzeuge war ein Hauptscheinwerfer komplett ausgefallen (2017: 4,1 Prozent / 2016: 4,5 Prozent), bei 326 Pkw sogar beide (2017: 0,4 Prozent / 2016: 0,7 Prozent). In 8,6 Prozent der Tests fiel die rückwärtige Beleuchtung auf (2016: 8,3 Prozent) und in vier Prozent das defekte Bremslicht (2016: 3,9 Prozent).

 

Der Licht-Test wird gemeinsam von ZDK und DVW organisiert. Die Renault Deutschland lobte sogar einen Mégane als Hauptpreis aus; Schirmherr ist der Bundesverkehrsminister. Partner der Aktion 2017 sind neben Renault auch Osram, Auto Bild, Fuchs Schmierstoffe, der Zentralverband der Augenoptiker und der ADAC. (dpp-AutoReporter/wpr)



Die Top 10 News:

Kooperation des Smart City Unternehmens eluminocity mit Uber sorgt für Preisnachlass an den DC Ladestationen in Seattle

Energiewende: Audi e-tron-Prototyp im Rekuperationstest

Erster Sieg für I.S.R. mit Audi R8 LMS

Audi RS 5 DTM vor Premiere in England

Dreifachsieg für Audi R8 LMS in Hockenheim

Personalexperte Michael Zondler kritisiert Studie von Ernst & Young - Autoindustrie hat ihre „erotische Blütezeit“ erst noch vor sich

Audi will fünften Sieg bei den 24 Stunden Spa

Unternehmensleitbild von 4WHEELS „DER KUNDE ZUERST“ als Anspruch an die eigene Leistung

Audi Tradition im Auto Union Silberpfeil zum Silberjubiläum

Westport Energy Lubricants: Schmierstoffe für alle Industriezweige

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige