Auto-News
Anzeige

Neuer Präsident für Honda Deutschland

20.04.2017
Neuer Präsident für Honda Deutschland

Yoshiaki Ikehata ist neuer Präsident von Honda Deutschland. Der 58-Jährige hat zum 1. April 2017 die Nachfolge von Hirokazu Tomiki angetreten, der eine neue Aufgabe bei Honda in China übernommen hat.

 

Yoshiaki Ikehata, der in seiner neuen Position die Gesamtverantwortung für die Bereiche Automobile, Motorrad und Power Equipment in Deutschland hat, ist seit 35 Jahren imKonzern. Nach seinem Studium an der Universität Tsukuba begann Ikehata 1982 seine Karriere bei Honda. Er verfügt über weitreichende internationale Erfahrung im Management des Unternehmens und war bisher unter anderem in Frankreich, Großbritannien, den USA und Kanada in Führungspositionen tätig. (dpp-AutoReporter/wpr)



Die Top 10 News:

Neues Mercedes E-Klasse Cabriolet

Adam Black Jack im Look der 1970er

Yanfeng eröffnet zweites Produktionswerk in Tschechien

Audi mit eigener Autoschau

Koleos, das neue Mittelklasse-SUV von Renault

Dekra-Umfrage zu Strafen für Verkehrsvergehen

Öffentliche Verkehrsmittel: Dobrindt will digitale Vernetzung

ADAC: Internationaler Führerschein

Hyundai i30 rollt als Kombi an

Neuer Audi A8: Mild-Hybrid mit 48 Volt-Antriebsstrang

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige