Auto-News
Anzeige

Neuer Präsident für Honda Deutschland

20.04.2017
Neuer Präsident für Honda Deutschland

Yoshiaki Ikehata ist neuer Präsident von Honda Deutschland. Der 58-Jährige hat zum 1. April 2017 die Nachfolge von Hirokazu Tomiki angetreten, der eine neue Aufgabe bei Honda in China übernommen hat.

 

Yoshiaki Ikehata, der in seiner neuen Position die Gesamtverantwortung für die Bereiche Automobile, Motorrad und Power Equipment in Deutschland hat, ist seit 35 Jahren imKonzern. Nach seinem Studium an der Universität Tsukuba begann Ikehata 1982 seine Karriere bei Honda. Er verfügt über weitreichende internationale Erfahrung im Management des Unternehmens und war bisher unter anderem in Frankreich, Großbritannien, den USA und Kanada in Führungspositionen tätig. (dpp-AutoReporter/wpr)



Die Top 10 News:

Kraftstoffpreise fallen um rund zwei Cent

Personalberater sind auf der Jagd nach digitalen Talenten

Kleinanhänger - praktische Sensibelchen

Mehr Versicherungsschutz für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge

HUK-COBURG: Einparkhilfen mindern Schäden noch nicht

Oldtimer- und Saisonkennzeichen bald kombinierbar

Schanghai 2017: BMW zeigt schrilles i8-Editionsmodell

Studie: Urbanes Leben und Mobilität: Auto bleibt wichtiges Verkehrsmittel

Cinemo Cooperates Further with HUMAX Automotive With All-Embracing In-Car Multimedia Platform

Honda Moto Riding Assist balanciert Motorrad-Prototyp aus

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige