Auto-News
Anzeige

Neuer Präsident für Honda Deutschland

20.04.2017
Neuer Präsident für Honda Deutschland

Yoshiaki Ikehata ist neuer Präsident von Honda Deutschland. Der 58-Jährige hat zum 1. April 2017 die Nachfolge von Hirokazu Tomiki angetreten, der eine neue Aufgabe bei Honda in China übernommen hat.

 

Yoshiaki Ikehata, der in seiner neuen Position die Gesamtverantwortung für die Bereiche Automobile, Motorrad und Power Equipment in Deutschland hat, ist seit 35 Jahren imKonzern. Nach seinem Studium an der Universität Tsukuba begann Ikehata 1982 seine Karriere bei Honda. Er verfügt über weitreichende internationale Erfahrung im Management des Unternehmens und war bisher unter anderem in Frankreich, Großbritannien, den USA und Kanada in Führungspositionen tätig. (dpp-AutoReporter/wpr)



Die Top 10 News:

Alkoholisierte Radler riskieren Auto-Führerschein

München: US-Topautos im Abo

Triumph und Bajaj kündigen Zusammenarbeit an

Köln: Mazda startet Carsharing-Pilotprojekt

Daimler investiert 600 Millionen Euro in Brasilien

Allwetter-Reifen setzen sich durch

Herbstwind: Aufmerksame Ruhe bewahren

Warum wir uns (nicht) an Verkehrsregeln halten

Harley-Davidson mit vier Jahren Garantie

ARAG: Gefährliche Verkehrsverstöße werden teurer

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige