Auto-News
Anzeige

Peugeot Deutschland: Raschig wird neuer Geschäftsführer

13.11.2017
Peugeot Deutschland: Raschig wird neuer Geschäftsführer

Zum 17. November 2017 übernimmt Steffen Raschig (48) die Geschäftsführung der Peugeot Deutschland GmbH. Der studierte Betriebswirt verantwortete zuletzt seit 2014 als Direktor das Nutzfahrzeug-Geschäft der Marken Opel und Vauxhall.

 

Nach einer Ausbildung im Automobilhandel folgten zunächst verantwortliche Positionen bei verschiedenen Importgesellschaften im Vertrieb, Marketing und der Netzentwicklung. Ab 2008 übernahm Raschig internationale Positionen als Direktor Vertrieb und Marketing bzw. Service für mehrere Marken von General Motors in Südosteuropa, in Russland sowie in Zentraleuropa.

 

Albéric Chopelin, CEO der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Deutschland: „Ich freue mich, dass wir einen so erfahrenen Automobilisten für Peugeot gewinnen konnten. Steffen Raschig kennt das Geschäft und die Herausforderungen unserer Branche bestens und wird starke Impulse setzen." (dpp-AutoReporter/wpr)



Die Top 10 News:

Audi will fünften Sieg bei den 24 Stunden Spa

Unternehmensleitbild von 4WHEELS „DER KUNDE ZUERST“ als Anspruch an die eigene Leistung

From Zero to Hero: Audi holt Formel-E-Titel

Strom tanken an Ladestationen von eluminocity im neuen Kompetenzzentrum für E-Mobilität

Audi schließt Analysen seiner V-TDI-Motoren ab

Audi mit legendären Rennwagen beim Eifel Rallye Festival in Daun

Voller Erfolg in China für Audi-Kundenteams

Das neue Top-Modell der Q-Familie: Audi Q8 ab sofort bestellbar

DTM in Zandvoort: Anspruchsvolle Strecke beliebt bei Audi-Piloten

Audi Tradition im Auto Union Silberpfeil zum Silberjubiläum

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige