Auto-News
Anzeige

Weltneuheit von Midland: Dual Mike – das erste Mikrofon für CB-Funk und Kommunikation über Smartphone

20.09.2018

Alan Electronics erweitert den CB-Funk um digitale Kommunikationsmöglichkeiten mit uneingeschränkter Reichweite für alle Kraftfahrer Dreieich/Lütjensee, im September 2018 – Mit dem Dual Mike startet Midland eine neue Mikrofongeneration mit DSP Signalprozessor für eine exzellente Sprachqualität und zum gleichzeitigen Einsatz am CB-Funkgerät und Smartphone. Das bedeutet, dass jeder Fahrer nicht mehr nur auf die Reichweite des CB-Funkgeräts beschränkt ist, sondern über die passende und neu entwickelte CB Talk App auch Kollegen ansprechen kann, die weiter entfernt oder im europäischen Ausland unterwegs sind. Angeschlossen am klassischen CB-Funkgerät über Kabel und gekoppelt per Bluetooth mit dem Smartphone, kann der Fahrer auswählen, ob über Funk oder Smartphone gesprochen wird. In der CB Talk App können die Nutzer dank der europaweiten Karten- oder Radaransicht andere Teilnehmer mit Standort und anzuwählendem Kanal sehen. Dazu werden Warnhinweise, wie Staus, Unfälle oder hilfreiche Informationen zur Parkplatzsuche eingeblendet. Die intuitiv zu bedienende App bietet zusammen mit dem neuen Dual Mike jedem Kraftfahrer viele neue Möglichkeiten, die jede Tour unterhaltsamer, informativer und deutlich sicherer machen. Das robuste Mikrofon Dual Mike mit zwei Bluetooth Chips ist von Oktober an im Fachhandel zum UVP von 129 Euro erhältlich. Informationsvermittlung und Gespräche über den klassischen CB-Funk sind beliebt bei allen Lkw-Fahrern auf Tour. Per Funk lassen sich gebührenfrei aktuelle Staus vermelden oder abhören. Zudem können Abstimmungen mit anderen Fahrern auf der gleichen Frequenz in der unmittelbaren Umgebung vorgenommen werden oder man unterhält sich einfach auf langen Fahrten. Mit dem Dual Mike wird ein Bluetooth Mikrofon vorgestellt, das zukunftssicher ist und die Vorteile der analogen und digitalen Kommunikationsmöglichkeiten per CB Talk App gewährleistet. Dual Mike kann mehr Dank Bluetooth wird das Dual Mike darüber hinaus zur Freisprecheinrichtung. Ebenfalls kann über Bluetooth Musik vom Smartphone über den integrierten 3-Watt-Lautsprecher am Dual Mike abgespielt werden. Die jeweilige Farbe des Leuchtrings am Mikrofon signalisiert dabei, ob ein Ruf über die App oder CB-Funk erfolgt. Das Dual Mike wird mit zukünftig erhältlichem Zubehör den von 2020 an geltenden Richtlinien entsprechen, nach denen auch CB-Funkmikrofone während der Fahrt nicht mehr in die Hand genommen werden dürfen. „Mit den erweiterten, digitalen Möglichkeiten des Dual Mike bekommt die freie Kommunikation über CB-Funk neue Anreize und Schwung“, beschreibt Christine Albrecht, Geschäftsführerin Alan Electronics GmbH, die Besonderheit des Bluetooth Mikrofons. „Auf diese Innovation ist Midland zurecht sehr stolz, denn mit dem Dual Mike gehört das Image des etwas angestaubten CB-Funks endgültig der Vergangenheit an.“ Anschließen, koppeln und loslegen Das Dual Mike Bluetooth Mikrofon kann an jedes Midland CB-Funkgerät sowie an CB-Funkgeräte anderer Hersteller angeschlossen werden, indem es einfach anstelle des vorhandenen Mikrofons mit 4- oder 6-poligen Anschluss ersetzt wird. Die Anbindung an das Smartphone mit installierter CB Talk App erfolgt über Bluetooth. Die Nutzung der App ist ebenfalls außerhalb des Fahrzeugs möglich. Eine App mit hilfreichen Funktionen Mit der CB Talk App, bei deren Gestaltung der Bedienoberfläche der CB-Funk Klassiker ALAN Quarantotto Pate stand, werden die Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten für Berufskraftfahrer um hilfreiche Funktionen erweitert: Mit einem Schieberegler auf dem Smartphone kann beispielsweise zwischen Karten- oder Radaransicht gewählt werden, um andere CB-Funker in der gewählten Entfernung angezeigt zu bekommen. Zugleich erfolgen über die Ansicht der App Informationen, auf welchem Kanal diese zu erreichen sind sowie um wen es sich handelt, wenn der andere Fahrer sich entsprechend mit seinem Profil in der CB Talk App eingeloggt hat. Das Profil ist mit Bild und Fahrername individualisierbar. Das Blocken von unerwünschten Gesprächsteilnehmern ist über die App ebenfalls möglich. Für mehr Sicherheit und Information ist der Push-To-Talk-Schalter gedacht: Durch seitliches Schieben dieses Schalters wird auf der App-Oberfläche die Funktion „Alarm“ zugänglich gemacht – hier können individuelle Warnhinweise zu Staus, Unfällen oder Parkplatzproblemen hinterlassen werden. Diese werden automatisch auf der Kartenansicht durch einen roten Leuchtring sichtbar gemacht. Sobald der Fahrer sich einer Gefahrenstelle auf fünf Kilometer nähert, kann die hinterlegte Warnung abgerufen werden. Wird der Kanal-Modus aktiviert, werden alle Teilnehmer der über Squelch ausgewählten Entfernung angezeigt. Zur besseren Übersicht sind die Teilnehmer nach Ländersprachen gekennzeichnet. Wenig Datenvolumen für viele Vorteile Für den Einsatz der CB Talk App zusammen mit dem Dual Mike ist eine Datenoption für das Smartphone des Anwenders notwendig. Anschließend sind Informationsabruf sowie Kommunikation im Inland und dem europäischen Ausland einfach möglich. Dabei ist der Datenverbrauch sehr gering: Für eine Minute Sprechen wird lediglich ein Datenvolumen von 0,3 MB benötigt. Verfügbarkeit und Preis Das Bluetooth Mikrofon Midland Dual Mike ist von Oktober an zum unverbindlichen Verkaufslistenpreis von 129 Euro im Fachhandel erhältlich. Die CB Talk App ist über den Google Play Store sowie den Apple App Store kostenlos verfügbar. Weitere Informationen unter www.alan-electronics.de. Über Midland & Alan Electronics: Midland ist eine Marke der Alan Electronics GmbH, einem führenden Hersteller von Kommunikationstechniken und Unterhaltungselektronik mit Standorten in Dreieich bei Frankfurt und in Lütjensee bei Hamburg. Bei Midland gehört die Funktechnik mit PMR 446, CB-Funk sowie Marine- und Amateurfunkgeräten zum Kernsortiment und wird ergänzt durch moderne Bluetooth-Kommunikationssysteme für Motorrad- und Skifahrer sowie Action-Kameras mit verschiedenstem Zubehör. Das umfangreiche Portfolio wird mit leistungsstarken Powerbanks und Audiozubehör abgerundet. Die Marke Midland ist mit seinen Produkten vor allem in Europa und USA bereits seit über 40 Jahren bekannt. Alan Electronics wurde 1989 gegründet und ist Teil der internationalen CTE-Firmengruppe mit Sitz in Italien. Sie umfasst insgesamt 14 unabhängige Unternehmen weltweit und kann auf über 40 Jahre Erfahrung und technisches Wissen zurückgreifen. Speziell bei der Produktentwicklung ist daher die intensive Zusammenarbeit der Partner von großer Bedeutung. Weltweit sind die Produkte von Alan Electronics bekannt mit den Marken Albrecht (Funksprechgeräte für Freizeit und Beruf im Bereich PMR446, CB- und Amateurfunk sowie Personenkommunikationssysteme für Touristikbereiche), Albrecht Audio (Digital DAB+ und Internetradios, Bluetooth-Lautsprecher) und Midland. Weitere Informationen unter www.alan-electronics.de. Pressekontakte: Alan Electronics GmbH Christine Albrecht / Konstantina Koch Tel.: +49 (0) 6103 / 9481-29 E-Mail: presse@alan-electronics.de



Die Top 10 News:

GZA Motors eröffnet Filiale in Bremen

100 Dinge, die du über Autos wissen musst

WACHSTUM UND VERSTÄRKUNG | „4WHEELS WÄCHST UND SUCHT PERSONELLE VERSTÄRKUNG“

Wachstum und Verstärkung | "4WHEELS wächst und sucht personelle Verstärkung"

Dreifachsieg für Audi R8 LMS in Hockenheim

Personalexperte Michael Zondler kritisiert Studie von Ernst & Young - Autoindustrie hat ihre „erotische Blütezeit“ erst noch vor sich

Audi will fünften Sieg bei den 24 Stunden Spa

Unternehmensleitbild von 4WHEELS „DER KUNDE ZUERST“ als Anspruch an die eigene Leistung

Westport Energy Lubricants: Schmierstoffe für alle Industriezweige

IMDS-Anwendertreffen für Automobilzulieferer bietet Gelegenheit zum Austausch

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige