Auto-News

Aktualisierung von Fahrzeugsoftware im Trend

28.06.2022
Aktualisierung von Fahrzeugsoftware im Trend

mid Groß-Gerau - Die Expertenorganisation Dekra hat mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos eine Befragung zu "Over-the-Air"-Updates an Fahrzeugen durchgeführt. Foto: IPSOS / DEKRA AFTER SALES Studie 2022
Die Expertenorganisation Dekra hat mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos eine Befragung zu "Over-the-Air"-Updates an Fahrzeugen durchgeführt. 47 Prozent der Befragten finden diese Art der Software-Updates über das Mobilfunknetz "sehr interessant" oder "eher interessant". Am anderen Ende der Antwortskala geben 15 Prozent an, "Over-the-Air"-Updates seien "eher uninteressant" oder "überhaupt nicht interessant". 26 Prozent sind unentschieden, 12 Prozent kennen das Verfahren, das in modernen Fahrzeugen zunehmend relevanter wird, nicht.

Unter den Gründen, die aus Sicht der Autobesitzer für die drahtlosen Updates sprechen, steht ganz oben das Argument, das Verfahren sei "spannend" bzw. "interessant" (17 Prozent der Befragten, die sich dafür interessieren). Dass das Fahrzeug immer up to date ist, steht gleichauf mit der Bequemlichkeit bei 13 Prozent. Einen eingesparten Werkstattbesuch oder ganz allgemein geringeren Zeitaufwand führen 7 Prozent bzw. 6 Prozent der Interessenten als Argument an.

Unter den Befragten, die "Over-the-Air"-Updates ablehnen, ist das allgemeine Argument "kein Bedarf / brauche ich nicht / kein Interesse" das meistgenannte (33 Prozent). Der Datenschutz folgt mit 17 Prozent auf dem zweiten Rang, 15 Prozent sagen, sie bevorzugten einen Werkstattbesuch und wollten "das nicht alleine machen". Für 9 Prozent der Ablehnenden bedeuten "Over-the-Air"-Updates "zu viel Technik", 7 Prozent halten sie schlicht für überflüssig. Weitere Informationen und eine Möglichkeit, die gesamte Studie zu bestellen, gibt es unter www.dekra.de/aftersales-studie-2022.


Die Top 10 News:

Rose Bike kommt als SUV

Cupra Born ? der sportliche VW ID.3?

Aktuelle Modelle im Qualitäts-Test

Auto der Eltern: Vorsicht, Falle!

Technologischer Wandel in Kfz-Werkstätten

Auf den Schulweg vorbereiten

Hannah Schmitz: Der kluge Kopf für Max Verstappen

Neue Mobilität in der "Smart City"

Jaguar steigert Effizienz der Hybrid-Modelle

Gefahr durch Kopfhörer im Straßenverkehr

Erste Schritte
Anzeige