Auto-News

Jaguar XF aufgefrischt

06.10.2020
Jaguar XF aufgefrischt

mid Groß-Gerau - Frischzellenkur: Jaguar hat den XF optisch und technologisch modernisiert. Foto: Jaguar Land Rover
Jaguar hat die XF-Limousine überarbeitet. Neben leichten Veränderungen am Design des Fahrzeugs befindet sich nun auch erstmals ein Mild-Hybrid-Antrieb auf Turbo-Diesel-Basis an Bord nebst zwei Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenzinern. Alle Motoren sind mit der weich abgestimmten ZF-Achtstufenautomatik ausgestattet, und ein Allradantrieb ist ebenfalls erhältlich. Auch die Konnektivität hat der Hersteller einer Frischzellenkur unterzogen.

Das neue Exterieur-Design des XF betont über einen neu gestylten Frontstoßfänger und größere seitliche Lufteinlässe die visuelle Breite des Fahrzeugs. Der ebenfalls breitere Kühlergrill erhielt einen neuen Einsatz mit vom Jaguar Heritage Logo inspirierten diamantartigen "Pins". Die sehr schlanken LED-Scheinwerfer mit doppeltem J-Blade-Design und LED-Signatur verhelfen dem neuen XF bei Tag und Nacht zu einem noch markanteren Auftritt.

Das neu gestaltete Interieur der Limousine sowie des Kombis (XF Sportbrake) besticht durch eine Kombination aus handwerklich verarbeiteten Materialien, besonderen Details und zeitgemäßer Infotainment-Technik. Der neue Automatikwählhebel (Drive Selector) ist nur eines von zahlreichen schönen Details. Sein Bezug erinnert an die Ziernaht eines Kricketballs; der untere Teil besteht zugunsten verbesserter Haptik aus einem präzisionsgefertigten Metall.

Herzstück ist der zentral montierte 11,4-Zoll-HD-Touchscreen zur Bedienung des Pivi / Pivi Pro-Infotainmentsystems. Seine elegante Krümmung wurde gezielt so gestaltet, um mit dem gleichen Profil der Instrumententafel eine perfekte Einheit zu bilden. Und der Fahrer wird vom Infotainment stets auf dem Laufenden gehalten: Denn so sichert die sogenannte "Software-over-the-Air"-Fähigkeit per Fernzugriff die nahtlose Online-Installation aktualisierter Informationen.

Die Fahrzeuge sind ab sofort bestellbar und kommen zu Preisen von 49.909 Euro beziehungsweise 52.970 Euro für den XF Sportbrake (jeweils inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer) auf den Markt.


Die Top 10 News:

Rose Bike kommt als SUV

Cupra Born ? der sportliche VW ID.3?

Aktuelle Modelle im Qualitäts-Test

Auto der Eltern: Vorsicht, Falle!

Technologischer Wandel in Kfz-Werkstätten

Auf den Schulweg vorbereiten

Hannah Schmitz: Der kluge Kopf für Max Verstappen

Neue Mobilität in der "Smart City"

Jaguar steigert Effizienz der Hybrid-Modelle

Gefahr durch Kopfhörer im Straßenverkehr

Erste Schritte
Anzeige