Auto-News

Mercedes-AMG erfindet sich neu

20.05.2022
Mercedes-AMG erfindet sich neu

mid Groß-Gerau - Ein außergewöhnliches Showcar präsentiert die Mercedes-AMG Schmiede aus Affalterbach und gibt einen Ausblick auf die vollelektrische Zukunft der AMG Driving Performance. Foto: Mercedes-AMG GmbH
Ein außergewöhnliches Showcar präsentiert die Mercedes-AMG Schmiede aus Affalterbach und gibt einen Ausblick auf die vollelektrische Zukunft der AMG Driving Performance. Die Designstudie Vision AMG setzt aus jeder Perspektive ein Statement:spektakuläre Proportionen geprägt durch einen langen Radstand und betont kurze Karosserieüberhänge, stark ausgeprägte Schultern, große Räder, eine markante Abrisskante am Heck und die sternförmige Lichtsignatur der Hauptscheinwerfer beeindrucken.

Unter der Hülle des viertürigen Coupes steckt die eigenständige AMG.

EA Plattform, die derzeit in Affalterbach für vollelektrische Performance-Modelle entwickelt wird. "AMG erfindet sich neu. Wie einst bei unseren Gründervätern, so herrscht auch seit geraumer Zeit in Affalterbach eine neue, ganz besondere Aufbruchsstimmung. Die Weichen sind ganz klar auf eine elektrifizierte Zukunft gestellt. Unser Anspruch dabei ist hoch. Denn auch unsere Kunden erwarten bei rein elektrischen Modellen das Besondere. Mit dem SLS AMG Electric Drive, unserer eigenen Hybrid-Technologie E PERFORMANCE sowie den ersten Mercedes-EQ Derivaten haben wir unsere Kompetenz bereits ausführlich unter Beweis gestellt. Mit dieser Studie geben wir nun einen ersten Ausblick darauf, wie wir die DNA von AMG ab 2025 in die reinelektrische Zukunft transferieren," sagt Philipp Schiemer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Alle Komponenten des Antriebsstrangs wurden von Grund auf neu entwickelt. Das gilt nicht nur für die AMG.

EA Plattform selbst, sondern auch für die spezielle Hochleistungs-Hochvoltbatterie und die Antriebstechnologie. Das Herzstück des Vision AMG ist der Axialflussmotor, der von der Mercedes-Benz-Tochter YASA entwickelt wurde. Mit seiner kompakten und leichten Bauweise liefert er deutlich mehr Leistung als herkömmliche Elektromotoren, so der Hersteller. Die direkte Verbindung zum Mercedes-AMG Petronas F1-Team stellen viele optische Details her. Dazu gehören die silberne Lackierung mit einem großformatigen Star-Pattern über Schultern und Heckflügel, funktionale Elemente in Sichtkarbon, die aerodynamische Gestaltung der 22-Zoll-Räder mit Aero Claddings, das AMG Logo und Petronas-farbige Elemente an Schweller und Diffusor.

Die Designstudie Vision AMG ist ein elektrisches Supercar, eine Stilikone, ein Luxus-Sportwagen. Daniel Düsentrieb lässt grüßen.


Die Top 10 News:

Erste Testfahrt im neuen Honda Civic e:HEV

Vielfahrer haben die stärksten Motoren im Auto

Weltpremiere Konzeptfahrzeug VW ID. Aero

Aktualisierung von Fahrzeugsoftware im Trend

Urlaubs-Ärger: Diese Rechte haben Fluggäste

Urlauber müssen mit Staus rechnen

So wird der Urlaub nachhaltig

Aus dem DS7 Crossback wird der DS7

Hyundai Mobis analysiert Vitaldaten von Autofahrern

Stromer im Stil des Lexus LFA

Erste Schritte
Anzeige