Bildergalerien
Anzeige

Wunschautos | BWM Active E


BWM Active E

Bringt die Elektromotorisierung das allgemeine Tempolimit? Es hat fast den Anschein, denn mit Rücksicht auf die Reichweite der stromgetriebenen Elektromobile wird in der Regel auf einem Niveau der Beschleunigungsriegel vorgeschoben, der für notorische Bleifüße und „sportliche“ Fahrer recht früh ist.

So auch beim BMW Acitve E. Der hat eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h. Für BMW, das sich als sportliche Marke definiert, ist das vergleichsweise wenig, für einen Elektro-Automobilisten allerdings vernünftig. Denn mit steigender Geschwindigkeit erhöht sich auch unverhältnismäßig der Energiebedarf und der ist bei E-Autos begrenzt.

Der Elektro-BMW soll auf bis zu 240 Kilometer Reichweite kommen, theoretisch; realistischer im Alltagsgebrauch werden 160 Kilometer angesehen, was immer noch stattlich ist, denn mehr fährt im Alltag kaum einer. Anders sieht es natürlich mit den Reisevergnügungen aus.

BMW stützt sich mit seinem Elektro-Auto auf die Erfahrungen des Mini E: Die Tochtergesellschaft hat bereits seit geraumer Zeit ein Elektromodell in der praktischen Erprobung, konkret hat sich das im Elektro-BMW durch die Auswahl der Komponenten niedergeschlagen, die  kleiner sind optimiert wurden.

Das Auto, dessen Erfahrungswerte – wann auch immer – in ein Elektroserienfahrzeug fließen sollen, hat eine Leistung von 170 PS. 4,5 Sekunden soll der Sprint auf Tempo 60 dauern, neun Sekunden bis Tempo 100. So richtig will das alles nicht zum Image von BMW passen, allen Wortklaubereien zum Trotz.  

BWM Active E :
P90070895


Das Copyright der Bilder liegt beim jeweiligen Hersteller.
Powered by zenphoto
Anzeige
Erste Schritte

Anzeige