Bildergalerien
Anzeige

Wunschautos | Opel Corsa neu 2011


Opel Corsa neu 2011

Viele Neuerungen optischer Natur hat der Rüsselsheimer Autobauer Opel seinem Opel Corsa für das Facelift 2011 mitgegeben. Die Überarbeitung soll den Verkaufsschlager der Opelaner für die kommenden beiden Jahre fit machen, bis die neue Generation in den Verkaufsläden erwartet wird.

Der Opel Corsa soll neben den optischen Veränderungen auch durch verbesserte Ausstattung beim Kunden Punkte machen und den vergleichsweise hohen Marktanteil im Segment verteidigen. Bei Opel hat man offenkundig erkannt, dass Design wichtig ist – jedes fünfte Corsa-Modell soll der Color-Line-Reihe entstammen.

Beim überarbeiteten Opel gibt es neue Scheinwerfer zu bestaunen, die Adler-Augen-Design aufweisen sollen. Der Grill ist zudem mit einer dicken Chromspange versehen, innen gibt es neue, farbige Materialien – jeweils korrelierend zur Ausstattung – um die noch immer spürbare Lücke zum Hauptkonkurrenten VW Polo zu schließen.

Immerhin kann Opel für den Corsa jetzt mit einem neuen Multimedia-Infotainment-System wurchern, das „Touch&Connect“ genannt worden ist. Auffällig ist das fünf Zoll messende Touchscreen-Display. Das gute Stück ist mit einem Anschluss für iPod und USB versehen, außerdem wird Bluetooth unterstützt. Ein CD-Player ist verbaut.

Keine Frischzellenkur ohne ein Spritsparschwein: Der Opel Corsa Ecoflex, der mit einem 1.3 Liter Diesel ausgerüstet ist und 93 PS leistet, soll mit 3,5 Litern Treibstoff auf 100 Kilometer im Durchschnitt auskommen. Dafür ist auch eine neue Start-Stopp-Automatik verantwortlich, die peu á peu auch in alle Opel-Modelle Einzug finden soll.

Los geht es preislich bei 11.640 Euro, für das besondere Spar-Corsachen müssen allerdings schon 15.630 Euro aufgewendet werden.

Opel Corsa neu 2011:
Opel Corsa


Das Copyright der Bilder liegt beim jeweiligen Hersteller.
Powered by zenphoto
Anzeige
Erste Schritte

Anzeige