Auto-News
Anzeige

Alpenverein und Toyota: "Plant for the Planet"

08.04.2009
Der Deutsche Alpenverein (DAV) und sein Mobilitätspartner Toyota haben ihre Zusammenarbeit erweitert. Sie wollen künftig gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz setzen indem sie gemeinsam die Schülerinitiative "Plant for the Planet" unterstützen. In einer neuen Kletterhalle in Darmstadt setzten zwanzig Kinder und Jugendliche des DAV mit Unterstützung der hessischen Umweltministerin Silke Lautenschläger heimische Wildbäume für "Plant for the Planet".

Mit dieser Partnerschaft will der Deutsche Alpenverein das Ziel der Schülerinitiative unterstützen, bis Ende 2009 insgesamt eine Million Bäume zu setzen. Jeder Baum speichert im Laufe seines Lebens etwa drei Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid und mindert somit den weltweiten Treibhauseffekt. "Plant for the Planet" wurde vor zwei Jahren von dem damals neunjährigen Starnberger Schüler Felix Finkbeiner gegründet und hat mittlerweile über 250 000 Bäume in Deutschland gesetzt, weitere 150 000 sind von Gönnern fest versprochen.

Toyota-Händler haben im letzten Jahr den Schülern dabei geholfen, insgesamt über 150 000 Bäume an 70 Orten in Deutschland zu pflanzen. (ar/nic)


Die Top 10 News:

Audi will fünften Sieg bei den 24 Stunden Spa

Unternehmensleitbild von 4WHEELS „DER KUNDE ZUERST“ als Anspruch an die eigene Leistung

From Zero to Hero: Audi holt Formel-E-Titel

Strom tanken an Ladestationen von eluminocity im neuen Kompetenzzentrum für E-Mobilität

Audi schließt Analysen seiner V-TDI-Motoren ab

Audi mit legendären Rennwagen beim Eifel Rallye Festival in Daun

Voller Erfolg in China für Audi-Kundenteams

Das neue Top-Modell der Q-Familie: Audi Q8 ab sofort bestellbar

DTM in Zandvoort: Anspruchsvolle Strecke beliebt bei Audi-Piloten

Audi Tradition im Auto Union Silberpfeil zum Silberjubiläum

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige