Auto-News
Anzeige

Fiat 500: Online-Museum zum Bestellstart

06.07.2020
Fiat 500: Online-Museum zum Bestellstart

mid Groß-Gerau - Im Online-Museum spielt der Fiat 500, hier die neueste Elekrto-Version, die Hauptrolle. Foto: FCA
Ein elektronisches Museum hat Fiat seiner Ikone, dem Cinquecento, zum 63. Geburtstag geschenkt. Im ehemaligen Werk im Turiner Stadtteil Lingotto, wo einst der Fiat 500 gebaut wurde, eröffnet die "Virtual Casa 500". Dieses Online-Museum erzählt von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Fiat 500. Gleichzeitig öffneten die Italiener die Bestellbücher für den neuen, rein elektrisch angetriebenen Fiat 500 "la Prima" Cabrio.

Der debütierte vor vier Monaten in Mailand, Anfang 8. Juni 2020 wurde auch die Limousinen-Version vorgestellt. Wer online vorreserviert hatte, wird jetzt wegen der Umwandlung in eine tatsächliche Bestellung vom Händler kontaktiert. "Die ersten 500 Kunden in Deutschland erhalten die limitierte Opening Edition und damit unter anderem eine Easy Wallbox, die Lackierung und ein exklusives Badge inklusive", heißt es bei FCA. Der Kostenpunkt: 36.945 Euro. Allerdings profitiert der vollelektrifizierte Fiat 500 vom aktuellen Umweltbonus.Übrigens: Das virtuelle Museum ist nur der Anfang, eine Art Appetitmacher. Es gibt eine Vorschau auf die reale "Casa 500", die im Frühjahr 2021 im vierten Stock des Kunstmuseums Pinacoteca Agnelli in Lingotto eröffnen wird.


Die Top 10 News:

Reifenwahl in der virtuellen Welt

Die mid-Zeitreise: Direkteinspritzung und schwefelfreies Benzin

40 Bugatti Divo auf Reise

Wenn Radlern die Luft ausgeht

mid-Exklusiv: Das Video zum Yaris-Werk in Frankreich

Kia Rio startet bei 14.222 Euro

Falsche Pannenhelfer unterwegs

Lexus legt beim LC Hand an

Ein Auto für ein Foto

Rasante Geschichtsstunde beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige