Auto-News
Anzeige

Kooperation von PSA und Toyota wird fortgesetzt

01.12.2015
Kooperation von PSA und Toyota wird fortgesetzt

Toyota Proace. Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota
PSA Peugeot Citroën und Toyota Motor Europe stellen den neuen Citroën Spacetourer, den Peugeot Traveller und den Toyota Proace vor, die aus der Fortsetzung ihrer Kooperation von 2012 hervorgegangen sind. Die Fahrzeuge teilen sich Technik, Motoren und Ausstattungen. Sie werden als MPV-Versionen für die private Nutzung und für den Shuttle-Einsatz im gewerblichen Bereich verfügbar sein. Auf den Markt kommen sie in der ersten Jahreshälfte 2016. Vorher jedoch auf dem Genfer Automobil Salon im März 2016 auf den Ständen der jeweiligen Marken präsentiert.

Der Toyota Proace basiert seit 2013 auf der aktuellen Generation des Peugeot Expert and Citroën Jumpy. Die Fahrzeuge werden im PSA Peugeot Citroën Werk in Sevel-Nord Valenciennes, Frankreich produziert. (ampnet/dm)


Die Top 10 News:

Die wichtigsten Vorteile für Unternehmen mit GPS Tracker

Premium-Fahrzeuge verdienen Premium-Zubehör. Der Travall® Guard für den Audi Q8 ist da.

Mit Klassikern beim Goodwood Festival of Speed

WACHSTUM UND VERSTÄRKUNG | „4WHEELS WÄCHST UND SUCHT PERSONELLE VERSTÄRKUNG“

Wachstum und Verstärkung | "4WHEELS wächst und sucht personelle Verstärkung"

Dreifachsieg für Audi R8 LMS in Hockenheim

Personalexperte Michael Zondler kritisiert Studie von Ernst & Young - Autoindustrie hat ihre „erotische Blütezeit“ erst noch vor sich

Audi will fünften Sieg bei den 24 Stunden Spa

Unternehmensleitbild von 4WHEELS „DER KUNDE ZUERST“ als Anspruch an die eigene Leistung

Westport Energy Lubricants: Schmierstoffe für alle Industriezweige

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige