Auto-News
Anzeige

Maserati MC20 auf den Spuren der Targa Florio

22.05.2020
Maserati MC20 auf den Spuren der Targa Florio

mid Groß-Gerau - Blick durch den Zaun: Der MC20-Prototyp an einer Stelle, die jeder Targa-Florio-Fan kennt. Foto: Maserati
Zurück zu den Wurzeln, dorthin, wo Maserati Motorsport-Geschichte geschrieben hat: Acht Jahrzehnte nach dem legendären Sieg von Luigi "Gigi" Villoresi am Steuer des Tipo 4CL bei der berühmten Targa Florio kehrt die Marke mit dem Dreizack wieder an den Ort des Geschehens nach Sizilien zurück - mit einem Prototypen des Superrenners MC20.

Dessen Entwicklung läuft aktuell mit Tests unter verschiedensten Einsatzbedingungen auf Hochtouren. Dabei werden Daten und Informationen für die finale Feinabstimmung gesammelt. "Nach den umfassenden Entwicklungsarbeiten, die mit dem dynamischen Simulator im Maserati Innovation Lab in Modena durchgeführt wurden, ist jetzt die Zeit für Testfahrten auf Straßen und Rennstrecken gekommen", heißt es aus der Sportwagenschmiede.

Mit dem MC20, der im September 2020 vorgestellt werden soll, will Maserati seine sportlichen Qualitäten betonen. Und: Nach der im Jahr 2010 gewonnenen Weltmeisterschaft kehrt die Marke wieder in den Motorsport zurück.


Die Top 10 News:

Autostadt feiert 20-Jähriges

Wenig Begeisterung für E-Roller

Neues Zubehör fürs Erste-Hilfe-Set

Mercedes EQV: Elektro-Van jetzt bestellbar

Held der Straße: Frau aus überschlagenem Auto gerettet

Sportlicher Sparmeister mit Supersitzen

Neuer Kurven-Assistent im Volvo

Porsche: Hier parken Sie richtig

Milliarden-Programm: Macron will Autobauer retten

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige