Auto-News

Jaguar und Land Rover fahren bestes Halbjahresergebnis ein

08.07.2016
Steigende Absätze in Europa und im Vereinigten Königreich sowie eine weiterhin starke Nachfrage in Nordamerika haben Jaguar Land Rover das beste Halbjahresergebnis der Firmengeschichte beschert. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2015 stiegen die Neuwagenverkäufe um 22 Prozent auf 291.556 Einheiten. Zugleich erreichte das Unternehmen mit 46 456 Einheiten (+17 Prozent gegenüber Vorjahr) auch seinen bislang höchsten Juni-Absatz.

Das Wachstum ist in erster Linie Folge des um 64 Prozent gestiegenen Auslieferungen von Jaguar. Der wiederum wurde stark getrieben vom neuen F-Pace: Mit fast 9500 verkauften Einheiten avancierte der erste Crossover der Marke quasi aus dem Stand zum Bestseller der Modellpalette.

Während der ersten sechs Monate hat Jaguar Land Rover in allen wichtigen Verkaufsregionen zweistellig zugelegt: Um 35 Prozent in Europa, 21 Prozent im Vereinigten Königreich und Asien, 19 Prozent in China und elf Prozent in den Überseemärkten. Die Verkäufe im vergangenen Monat nahmen in Nordamerika um 44 Prozent, in China um 19 Prozent und in Europa um 14 Prozent zu sowie in Großbritannien um acht Prozent und in Übersee um sieben Prozent zu. (ampnet/jri)


Die Top 10 News:

Stern der Mittelklasse - Mercedes C300 4MATIC

Neue Regeln für theoretische Führerscheinprüfung

Vorsicht im Herbst vor Wildunfall

Joy Crookes neue Lexus Markenbotschafterin

Hohes Unfallrisiko durch Reifen mit wenig Profil

Volvo EX90 erkennt seine Insassen

Neue Opel Astra GSe-Modelle am Start

Citroen mit neuem Logo und Markenclaim

Welthundetag: Mit dem Opel Zafira-e Life auf Tour

Neuer Peugeot e-208: Ab 2023 bis zu 400 km Reichweite

Erste Schritte
Anzeige