Auto-News

Starker Abgang: Aston Martin V12 Vantage

16.03.2022
Starker Abgang: Aston Martin V12 Vantage

mid Groß-Gerau - Der auf 333 Exemplare limitierte V12 Vantage beendet eine 15 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte. Foto: Aston Martin
Sein Herz ist stark wie nie, die Form wurde weiter verfeinert und sportlicher definiert: Nach 15 Jahren neigt sich die Zeit des Aston Martin Vantage dem Ende zu. Als krönenden Abschluss gibt es eine auf 333 Exemplare limitierte Auflage des V12-Sportwagens.

Nachdem kein Nachfolger in Sicht ist, kann der mit Fug und Recht als schnellster, lebendigster und dynamisch ausgereiftester V12 Vantage aller Zeiten bezeichnet werden. In Zahlen: Der 5,2 Liter große 60-Grad-V12 liefert bei 6.500 Umdrehungen 700 PS und zwischen 1.800 und 6.000 U/min ein Drehmoment von 753 Newtonmeter (Nm).

Laut der Briten bedeutet das richtig viel Leistung bei niedrigen und mittleren Drehzahlen und einen massiven Peak in Richtung roter Drehzahlmesser-Bereich. In 3,5 Sekunden geht's von 0 auf 100 km/h, die Spitze liegt bei 322 km/h.

Aston Martin-Chef Tobias Moers sieht den finalen V12 Vantage als "Hommage an seine Vorgänger". Er zeige zudem, welch große Rolle die Fahrdynamik heute bei Aston Martin spiele. Moers: "Aufhören, wenn es am schönsten ist: Das tun wir mit dem V12 Vantage."Für alle Interessenten wird es jetzt extrem spannend. Schließlich waren praktisch mit der Ankündigung des Boliden sämtliche Exemplare bereits verkauft. Deshalb hofft jetzt eine lange Liste an PS-Enthusiasten auf den Zuschlag. Und dann geht es ganz fix: Die Produktion des V12 Vantage wird noch im ersten Quartal 2022 beginnen, die ersten Auslieferungen sind fürs zweite Quartal 2022 geplant.


Die Top 10 News:

Neue Regeln für theoretische Führerscheinprüfung

Vorsicht im Herbst vor Wildunfall

Joy Crookes neue Lexus Markenbotschafterin

Hohes Unfallrisiko durch Reifen mit wenig Profil

Volvo EX90 erkennt seine Insassen

Neue Opel Astra GSe-Modelle am Start

Citroen mit neuem Logo und Markenclaim

Welthundetag: Mit dem Opel Zafira-e Life auf Tour

Neuer Peugeot e-208: Ab 2023 bis zu 400 km Reichweite

Michelin präsentiert Fahrzeugzubehör

Erste Schritte
Anzeige