Auto-News

Deutschland Spitze bei Elektromobilität

24.05.2022
Deutschland Spitze bei Elektromobilität

mid Groß-Gerau - In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 681.000 Elektro-Pkw neu zugelassen. Damit hat sich der Bestand mehr als verdoppelt. Diesem Aufwärtstrend können auch Lieferengpässe für Elektro-Autos nichts anhaben. Foto: pixabay.com
Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hat die aktuellen Zahlen zur Elektromobilität ermittelt. Bei den weltweiten Neuzulassungen liegt zwar China mit 3,3 Millionen Elektro-Autos vorne, Deutschland hat sich aber erneut Platz 2 vor den USA gesichert.

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 681.000 Elektro-Pkw neu zugelassen. Damit hat sich der Bestand mehr als verdoppelt. Diesem Aufwärtstrend können auch Lieferengpässe für Elektro-Autos nichts anhaben. In Deutschland sind derzeit rund 1,2 Millionen Elektro-Pkw auf den Straßen unterwegs, weltweit sind es über 17 Millionen."China ist nach wie vor weltweit der größte Markt für Elektrofahrzeuge. Bezogen auf den Anteil von Elektro-Pkw an den Gesamt-Neuzulassungen zeigt sich jedoch ein anderes Bild: Hier führt deutlich Norwegen mit einem Anteil von rund 75 Prozent. Nur eines von vier neuzugelassenen Autos wird dort noch konventionell angetrieben. In Deutschland beträgt der Anteil der Elektro-Pkw lediglich 26 Prozent - aber immerhin ist dies fast doppelt so viel wie im Vorjahr - und erstmals mehr als der Anteil der Diesel-Pkw", berichtet Andreas Püttner, der jedes Jahr für das ZSW die Zahlen präsentiert. Der Gesamtbestand an Elektrofahrzeugen wuchs bezogen auf 2020 besonders stark in Italien, Dänemark und Deutschland. Von den weltweit 17 Millionen Elektroautos sind fast die Hälfte in China unterwegs.

Bei den Neuzulassungen nach Herstellern ist der Abstand von VW auf Rang 2 mit rund 671.000 Neuzulassungen zu Tesla als führendem Hersteller (936.000) wieder größer geworden. BMW (231.000) und Mercedes (212.000) sind im Vergleich zu 2020 etwas zurückgefallen, aber weiterhin unter den Top 10. Das chinesische Automobil-Unternehmen SAIC belegt mit 609.000 Neuzulassungen Rang drei, entwickelt sich aber mit hoher Dynamik und hat zum Zweitplatzierten VW fast aufgeschlossen.

Wer sich ein fabrikneues Fahrzeug kaufen möchte, muss derzeit allerdings viel Geduld mitbringen. Eine hohe Nachfrage sowie Lieferengpässe bei Halbleitern und anderen Bauteilen sorgen für lange Lieferzeiten bei den meisten Modellen.


Die Top 10 News:

Erste Testfahrt im neuen Honda Civic e:HEV

Vielfahrer haben die stärksten Motoren im Auto

Weltpremiere Konzeptfahrzeug VW ID. Aero

Aktualisierung von Fahrzeugsoftware im Trend

Urlaubs-Ärger: Diese Rechte haben Fluggäste

Urlauber müssen mit Staus rechnen

So wird der Urlaub nachhaltig

Aus dem DS7 Crossback wird der DS7

Hyundai Mobis analysiert Vitaldaten von Autofahrern

Stromer im Stil des Lexus LFA

Erste Schritte
Anzeige