Auto-News
Anzeige

Für anspruchsvolle Individualisten: Der Volvo XC40 Recharge P8 AWD

23.02.2021
Für anspruchsvolle Individualisten: Der Volvo XC40 Recharge P8 AWD

mid Hamburg - Schwedischer Stromer: Die Reichweite des Volvo XC40 Recharge soll 519 bis 539 Kilometer betragen. Foto: Volvo
Es ist soweit: Der schwedische Premium-Automobilhersteller Volvo bringt das erste vollelektrische Modell auf den Markt. Mit einem leistungsstarken Allradantrieb und zwei E-Motoren soll der XC40 Recharge P8 bis zu 418 Kilometer Reichweite bringen. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat eine erste Testfahrt gestartet.

Beim Design sind die Schweden sich treu geblieben. Das Kompakt-SUV wird standardmäßig in der Ausstattungslinie Pure Electric geliefert. Ein verkleideter Kühlergrill in Wagenfarbe und ein eingeprägter "Recharge"-Schriftzug an der C-Säule sind eigenständige Merkmale der Elektrifizierung. Der XC40 ist wahlweise mit 19- und 20-Zoll-Rädern erhältlich. Typisch für Volvo ist die Scheinwerfergrafik mit "Thors Hammer"-Motiv. Die vertikalen Rückleuchten wurden leicht verändert. Die Zielgruppe sind anspruchsvolle Individualisten, die Freude an einem Lifestyle-Fahrzeug haben, so der Hersteller. Acht Außenfarben werden angeboten, der Testwagen ist in der neuen Farbe "Sage Green" lackiert und macht optisch ordentlich etwas her. Im Innenraum empfängt der Stromer die Insassen mit Sportsitzen aus anthrazitfarbigem Nubuk-Textil/Nappaleder. Die 12,3 Zoll große digitale Instrumentenanzeige verfügt über drei wählbare Anzeigemodi, ein neun Zoll großer Touchscreen ist im Zentrum der Mittelkonsole platziert. An Armaturentafel und Türinnenverkleidung findet sich eine konkav geformte Aluminiumeinlage "Cutting Edge". Aluminium-Einstiegsleisten mit eingeprägtem Schriftzug "Recharge" weisen schon beim Einstieg auf den Elektroantrieb des Fahrzeugs hin. Fußmatten und Teppiche bestehen zu 97 Prozent auf recycelten Materialien. Große Ablagefächer in den Türen wurden ermöglicht, weil der Subwoofer unterhalb der Windschutzscheibe platziert ist und so die Lautsprecher in den Türen entfallen.

Das Audiosystem High Performance Sound gibt was auf die Ohren, diverse Premium-Features wie eine Zwei-Zonen- Klimaautomatik, ein CleanZone Luftreinigungssystem inklusive Vorbelüften und Nachheizen des Innenraums per Volvo on Call Smartphone-App, eine sensorgesteuerte Bedienung für die Heckklappe und elektrisch einklappbare Außenspiegel gefallen.

Der XC40 ist das erste Volvo-Modell, das über ein neues Android-Infotainmentsystem verfügt. Das gemeinsam mit Google entwickelte System bietet einen einfachen und schnellen Zugriff auf Funktionen wie den Karten- und Navigationsdienst Google Maps, die Spracherkennung Google Assistant, Apps und Services von Drittanbietern sowie speziell für Elektrofahrzeuge entwickelte Funktionen. Eine Internetverbindung ist im Lieferumfang enthalten.

Die Platzverhältnisse sind üppig, trotz der großen Batterie. Das Ladevolumen beträgt 414 Liter, mit umgeklappten Rücksitzen sogar 1.348 Liter. Das in den übrigen Antriebsvarianten vorhandene Staufach im Gepäckraumboden wird beim elektrischen Volvo XC40 durch ein Extra-Fach unter der Fronthaube ersetzt.

Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung zählen das Volvo City Safety-Notbremssystem mit automatischer Fußgänger-, Fahrradfahrer- und Motorradfahrer-Erkennung, der Kreuzungs-Bremsassistent, die Run-off Road Protection, die Road Edge Detection, die Oncoming Lane Mitigation, eine Verkehrszeichen-Erkennung, der aktive Spurhalte-Assistent, das Driver Alert System mit Warnung bei Übermüdung und unkonzentrierter Fahrweise sowie das Notrufsystem Volvo on Call. Zwei Elektromotoren liefern eine Gesamtleistung von 300 kW/408 PS und 660 Nm Drehmoment. Die erste Testfahrt rund um Hamburg bringt Fahrfreude, in der Stadt fährt man auf Wunsch im Ein-Pedal-Modus, Beschleunigen und Bremsen funktioniert hier mit nur einem Pedal. Toll. Auf der Autobahn ist allerdings bei 180 km/h Schluss. Alle Volvo Fahrzeuge sind bei dieser Geschwindigkeit abgeregelt, auch das Elektro-SUV.

Die Hochvoltbatterie soll Reichweiten von bis zu 418 Kilometern ermöglichen (kombiniert, gemäß WLTP; Reichweite innerorts gemäß WLTP: 519 bis 539 Kilometer). Schon 2025 soll die Hälfte des gesamten Fahrzeugabsatzes von Volvo auf reine Elektrofahrzeuge entfallen, den Rest stellen Hybride, so der Hersteller. Der Volvo XC40 Recharge P8 AWD, das erste reine Elektroauto von Volvo, startet knapp unter 60.000 Euro. Zieht man den Umweltbonus ab, dann erhält man ein Premiumfahrzeug mit üppiger Serienausstattung. Nicht gerade ein Schnäppchen, doch im Preis inklusive und unbezahlbar ist der Beitrag zum Klimaschutz.

Jutta Bernhard / Mike Neumann / mid


Die Top 10 News:

Rad-Tour mit Kind: Das sollten Eltern beachten

Kia-Quartett für den ADAC

Polestar 1: Ganz in Gold

Der letzte Feinschliff für den Elektro-Manta

Neuer ES kommt: Lexus-Ansage an die Konkurrenz

Fahrrad-Boom in Deutschland

Nissan X-Trail kommt 2022 nach Europa

"bZ4X Concept" steht bei Toyota für Wandel

Vettels Pleitenserie: Humor ist, wenn man trotzdem lacht

SOS-App für Motorräder

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige