Auto-News
Anzeige

Hyundai bringt den Kona als Sportler

29.07.2021
Hyundai bringt den Kona als Sportler

mid Gründau - Für SUV-Freunde gibt es gute Nachrichten. Das bisher größte Modell der Reihe erscheint: der Hyundai Kona N. Foto: Mike Neumann / mid
2021 steht für Hyundai als das Jahr der in Deutschland 2017 eingeführten Submarke "N". Damals mit dem i30 als sportliche i30 N Version eingeführt, wurde die Fangemeinde im Sturm erobert. In diesem Jahr folgte bereits die sportliche Version des i20 als i20 N und für SUV-Freunde gibt es gute Nachrichten. Das bisher größte Modell der Reihe erscheint: der Kona N. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat die Gelegenheit genutzt, das Fahrzeug kurz vor Marktstart zu einer ersten Ausfahrt auszuführen.

Der Kona ist bereits in fast allen aktuellen Antriebsvarianten erhältlich. Es gibt das erfolgreichste Modell der Marke auf dem deutschen Markt in den Motorisierungen: Benziner, Diesel, Hybrid, Mild-Hybrid und Elektro. Mehr als zwei Drittel aller verkauften Hyundai Automobile sind mit alternativen Antrieben ausgestattet, so liegt der Flotten CO2 Verbrauch derzeit bei 94 g/km, damit sichern sich die Koreaner den ersten Platz der Hersteller nicht rein elektrisch betriebener Fahrzeuge. So ist es verschmerzbar, dem Kona den sportlichen "N"-Ritterschlag des Benziners zu verpassen, er erscheint als Topmodell mit 2.0 Liter 4-Zylinder Turbomotor und leistet 206kW/280PS bei einem maximalen Drehmoment von 392 Nm, die CO2-Emission liegt bei kombiniert 194 g/km. Das reicht dann auch für eine Höchstgeschwindigkeit von 240km/h, die Sprintzeit von 0-100 km/h liegt dank Launch Control bei 5,5 Sekunden - auch ohne Allradantrieb, der zu heutigem Stand leider nicht geplant ist. Serienmäßig ist eine 8-Gang Doppelkupplungsautomatik verbaut, die sich im Test bei der Ausfahrt durch die Taunus-Region beweisen sollte und hier einen wirklich exzellenten Eindruck hinterlassen hat. Keine Schaltgedenksekunden, bis das Auto wieder Schub aufnimmt, kein übertriebenes Hochdrehen bei Situationen in denen es nicht nötig ist - immer genau dann die Power, wenn benötigt, klasse! Wem das noch nicht reicht, der findet am Lenkrad zum Beispiel für Überholvorgänge einen roten Knopf mit der Beschriftung NGS (N Grin Shift), der die Motorleistung für 20 Sekunden maximiert. Die Elektronik prüft, welcher Gang in der aktuellen Situation die höchste Beschleunigung ermöglicht und schaltet entsprechend - man kann sich mit "Grin"sen im Gesicht wie in einer Auto-Actionfilmreihe fühlen. Die Zwangspause von 40 Sekunden bis zur nächsten Auslösung ist dann auch verschmerzbar. Der äußere Ersteindruck vermittelt die Sportlichkeit. Der Kona N steht auf 19 Zoll geschmiedeten Alufelgen mit durch Pirelli speziell entwickelter P-Zero Bereifung im Format 235/40 R19, die Sonderlackierung Sonic Blue, die es exklusiv für den Kona N gibt, weiß mit roten Akzenten an den Schwellern und den lackierten Bremssätteln gefallen. Eine Doppel-Endrohr-Auspuffanlage mit Klappensystem (der Sound im Innenraum wird des Weiteren über Soundgeneratoren verstärkt) und der große zweigeteilte Heck-Dachspoiler, mit für "N"-Modelle typischer integrierter dritter dreieckiger Bremsleuchte komplettieren das Bild. Sportlich soll es im schwarz gehaltenen Innenraum weitergehen. Es fällt zuerst der klassische Handbrems-Hebel und das erstmals in einem "N"-Modell erhältliche Headup Display ins Auge. Wenn auch mit ausklappbarer Scheibe realisiert, versorgt es den Fahrer im Sportmodus mit Informationen zur Motordrehzahl, Geschwindigkeit und Schaltempfehlung. Am Multifunktionslenkrad lassen sich fünf Fahrmodi per Taste einstellen - Eco, Normal, Sport, N und Custom, welche auch entsprechend die Gasannahme und Federung beeinflussen. In härtester Federungsstellung wird das Fahrwerk knüppelhart, hier kann man die Straßenbelagsqualität im Detail überprüfen. Zwei gut auflösende 10,25 Zoll großen Bildschirme stellen das digitale Cockpit und das Infotainment System (mit Touchfunktion) dar. Digitaler Radioempfang (DAB+) wiedergegeben durch ein Krell Soundsystem, eine Smartphone Ablage mit Wireless Ladefunktion und ein gutes Navigationssystem sind ebenso an Bord wie Apple Car Play und Android Auto. Die Frontsitze mit einem Leder/Stoffmischbezug bieten guten Seitenhalt sowie eine Belüftungs/-Heizoption, das Lenkrad lässt sich ebenso beheizen wie die äußeren Sitze im Fond.

Preislich startet der Kona N ab 37.750 Euro und kann ab sofort bestellt werden, die Auslieferungen sollen ab August 2021 stattfinden. Mike Neumann / midTechnische Daten Hyundai Kona N:- Länge / Breite / Höhe : 4,215 / 1,80 / 1,565 Meter- Motor: Vierzylinder Turbobenziner- Hubraum: 1.998 ccm- Leistung: 206 kW/280 PS- max. Drehmoment: 392 Nm- Getriebe: Achtgang-Doppelkupplungsautomatik- Beschleunigung: 5,5 Sekunden 0-100 km/h mit Launch Control- Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h- Normverbrauch (NEFZ): 8,5 l/100 km- CO2-Emissionen: 194 g/km- Preis: ab 37.750 Euro


Die Top 10 News:

Promis als Vorbesitzer: Hier schlagen die Fan-Herzen höher

Sicherheit bei Nutzfahrzeugen hat sich verschlechtert

Modellpflege und zwei neue Stromer

"VanAssist": Zustellkonzept für die Zukunft

Car Connectivity Award: BMW holt auf

Mercedes beteiligt sich an Batterie-Champion

Prominente Hilfe für die Flutopfer

Benziner liegen weit vorne

TÜV-Verband: Ja zum digitalen Führerschein

Ford: "RoadSafe" sagt potenzielle Unfälle voraus

Anzeige
Erste Schritte
Anzeige