Auto-News

Jaguar und Land Rover fahren bestes Halbjahresergebnis ein

08.07.2016
Steigende Absätze in Europa und im Vereinigten Königreich sowie eine weiterhin starke Nachfrage in Nordamerika haben Jaguar Land Rover das beste Halbjahresergebnis der Firmengeschichte beschert. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2015 stiegen die Neuwagenverkäufe um 22 Prozent auf 291.556 Einheiten. Zugleich erreichte das Unternehmen mit 46 456 Einheiten (+17 Prozent gegenüber Vorjahr) auch seinen bislang höchsten Juni-Absatz.

Das Wachstum ist in erster Linie Folge des um 64 Prozent gestiegenen Auslieferungen von Jaguar. Der wiederum wurde stark getrieben vom neuen F-Pace: Mit fast 9500 verkauften Einheiten avancierte der erste Crossover der Marke quasi aus dem Stand zum Bestseller der Modellpalette.

Während der ersten sechs Monate hat Jaguar Land Rover in allen wichtigen Verkaufsregionen zweistellig zugelegt: Um 35 Prozent in Europa, 21 Prozent im Vereinigten Königreich und Asien, 19 Prozent in China und elf Prozent in den Überseemärkten. Die Verkäufe im vergangenen Monat nahmen in Nordamerika um 44 Prozent, in China um 19 Prozent und in Europa um 14 Prozent zu sowie in Großbritannien um acht Prozent und in Übersee um sieben Prozent zu. (ampnet/jri)


Die Top 10 News:

Rose Bike kommt als SUV

Cupra Born ? der sportliche VW ID.3?

Aktuelle Modelle im Qualitäts-Test

Auto der Eltern: Vorsicht, Falle!

Technologischer Wandel in Kfz-Werkstätten

Auf den Schulweg vorbereiten

Hannah Schmitz: Der kluge Kopf für Max Verstappen

Neue Mobilität in der "Smart City"

Jaguar steigert Effizienz der Hybrid-Modelle

Gefahr durch Kopfhörer im Straßenverkehr

Erste Schritte
Anzeige