Auto-News

Neue Opel Astra GSe-Modelle am Start

28.09.2022
Neue Opel Astra GSe-Modelle am Start

mid Groß-Gerau - Opel zeigt die ersten Bilder der neuen GSe-Modelle. Foto: Opel / Stellantis
Opel zeigt die ersten Bilder der neuen GSe-Modelle - den neuen Opel Astra GSe und den neuen Opel Astra Sports Tourer GSe. Die modernen Plug-in-Hybrid-Varianten von Kompaktklasse-Kombi und -Fünftürer sollen die Balance aus Fahrkomfort und leistungsorientiertem Handling bieten.

Die berühmten drei Buchstaben "GSe" kehren zurück. Vor wenigen Tagen erst hat Opel angekündigt, dass GSe künftig für die neue Submarke dynamischer, elektrifizierter Modelle mit dem Blitz stehen wird. "Der neue Astra GSe und der neue Astra Sports Tourer GSe sind perfekt, um unsere neue sportliche Submarke einzuführen und mit Leben zu füllen. Zugleich setzen wir auch mit diesen Modellen konsequent unsere Strategie fort, bis 2028 zur vollelektrischen Marke in Europa zu werden", sagt Opel-Chef Florian Huettl.

Mit einer Systemleistung von 165 kW/225 PS und einem maximalen Drehmoment von 360 Newtonmeter setzen der neue Astra GSe und Astra Sports Tourer GSe Zeichen in ihrer Klasse (Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP : 1,2-1,1 l/100 km, CO2-Emission 26-25 g/km; jeweils kombiniert, vorläufige Werte). So erreichen sie Bestwerte beim Start aus dem Stand, bei der Beschleunigung und bei der Höchstgeschwindigkeit.

Die Lenkung ist GSe-spezifisch sportlich abgestimmt. Die speziellen Federn und Öldruckstoßdämpfer der Vorder- und Hinterradaufhängung wiederum sollen nicht nur dynamisches, sondern auch komfortables Fahren ermöglichen.

Die vom vollelektrischen Manta GSe inspirierten 18-Zoll-Leichtmetallräder genauso wie die GSe-spezifisch gestaltete Front und der GSe-Schriftzug an der Heckklappe zeigen, was im neuen Astra GSe steckt. Gleiches gilt für den Innenraum: hier erwarten die Passagiere ergonomische, AGR-zertifizierte GSe-Performance-Sitze in Alcantara-Ausstattung. Die sportlichen Sitze sind exklusiv den GSe-Modellen vorbehalten und führen die langjährige Opel-Erfahrung bei der Entwicklung von ergonomischen Sitzen fort, die der Hersteller für alle Fahrzeugklassen erschwinglich macht.

Stand die Abkürzung "GSe" früher wie beim Opel Commodore GS/E und dem Opel Monza GSE für "Grand Sport Einspritzung", so wird daraus jetzt die neue sportliche Submarke von Opel und bedeutet "Grand Sport electric".


Die Top 10 News:

Schöne automobile Miniaturen 2022

Drei spanische Astara-Teams fahren die Rallye Dakar 2023 mit e-Fuel

Opel Kadett ist "Goldener Klassiker 2022"

Recycelte Rennreifen für einen Basketballplatz

Audi-Performance-Days: Abschiedsparty für Ikonen

Peugeot präsentiert den neuen 408

Hyundai legt Pony Coupe Concept von 1974 neu auf

Lange fahren, kurz laden mit dem Opel Mokka-e

Nissan weitet Elektro-Strategie aus

Wechselwelle bei Kfz-Versicherungen steigt

Erste Schritte
Anzeige