Auto-News

Nissan Ariya auf virtueller Probefahrt

23.10.2020
Nissan Ariya auf virtueller Probefahrt

mid Groß-Gerau - Elektrisches Crossover-Coupe: Bestellbar ist der Nissan Ariya noch nicht. Doch virtuelle Probefahrten bietet der Hersteller bereits an. Foto: Nissan
In der virtuellen Realität gibt es immer mehr zu erleben - Probefahrten mit einem neuen Modell zum Beispiel. Nun bietet Nissan eine solche Erfahrung mit dem neuen Crossover-Coupe Ariya an. Aufbauend auf einer eigens entwickelten EV-Plattform, seien je nach Akku und Motorisierung bis zu 500 Kilometer an Reichweite je Ladung gemäß WLTP-Zyklus möglich, teilt Nissan mit. Unter www.nissan.de/virtual-car können Interessierte nun von zu Hause aus Platz nehmen und auf eine virtuelle Probefahrt gehen (optimiert für das Erlebnis auf dem Tablet): Neben dem coupe-artigen Design des Ariya, das sich aus nahezu jedem Blickwinkel entdecken lässt, erhalten Nutzer auch Zugang zum Interieur. Aus der Fahrer-Perspektive blicken sie im Cockpit beispielsweise auf die beiden miteinander vernetzten 12,3-Zoll-Displays und können verschiedene Funktionen wie die Nissan Sprachsteuerung oder Amazon Alexa testen. Eine Routenplanung samt eingeplantem Ladestopp ist über die Nissan-App bereits aus der Ferne möglich. Unterwegs unterstützen den Fahrer das e-4orce Allradsystem und zahlreiche Assistenzsysteme, wie der ProPilot zum teilautomatisierten Fahren, deren Funktionsweisen während der virtuellen Probefahrt vorgestellt werden. Wer auf den Ariya-Geschmack gekommen ist, muss sich ein wenig gedulden, denn das Modell ist noch nicht bestellbar. Aber man kann sich schon mal für den Ariya-Newsletter unter www.nissan.de/ariya-reservieren registrieren. Dann gibt es regelmäßig die neuesten Infos und man erfährt frühzeitig, wann die Bestellbücher öffnen und die Auslieferung beginnt.


Die Top 10 News:

Stern der Mittelklasse - Mercedes C300 4MATIC

Neue Regeln für theoretische Führerscheinprüfung

Vorsicht im Herbst vor Wildunfall

Joy Crookes neue Lexus Markenbotschafterin

Hohes Unfallrisiko durch Reifen mit wenig Profil

Volvo EX90 erkennt seine Insassen

Neue Opel Astra GSe-Modelle am Start

Citroen mit neuem Logo und Markenclaim

Welthundetag: Mit dem Opel Zafira-e Life auf Tour

Neuer Peugeot e-208: Ab 2023 bis zu 400 km Reichweite

Erste Schritte
Anzeige