Auto-News

Stationäre Stromspeicher bei Jaguar Land Rover

15.03.2022
Stationäre Stromspeicher bei Jaguar Land Rover

mid Groß-Gerau - Jaguar Land Rover verhilft den Batterien des Jaguar I-Pace zu einem zweiten Leben. In Zusammenarbeit mit Pramac, einem global führenden Unternehmen des Energiesektors, haben die Briten einen emissionsfreien Energiespeicher entwickelt. Foto: Jaguar Land Rover
Jaguar Land Rover verhilft den Batterien des Jaguar I-Pace zu einem zweiten Leben. In Zusammenarbeit mit Pramac, einem global führenden Unternehmen des Energiesektors, haben die Briten einen emissionsfreien Energiespeicher entwickelt. Das mobil einsetzbare Speichersystem (Off Grid Energy Storage System - ESS) von Pramac nutzt Lithium-Ionen-Zellen aus bisherigen Prototypen und Vorserienmodellen des vollelektrischen I-Pace. Damit soll überall dort emissionsfreie Energie geliefert werden, wo der Zugang zum öffentlichen Stromnetz eingeschränkt oder nicht vorhanden ist. Es ist die erste Partnerschaft innerhalb des Jaguar Land Rover Projekts, neue Kreislauf Wirtschaftssysteme für seine Fahrzeug-Batterien aufzubauen. Im Rahmen der Verpflichtung zu einem komplett CO2-neutralen Geschäftsbetrieb bis 2039 wird das Unternehmen weitere Programme vorstellen, die für seine in den Jaguar und Land Rover Neufahrzeugen ausgedienten Batterien ein zweites Leben und jenseits davon eröffnen, so der Hersteller.


Die Top 10 News:

Rose Bike kommt als SUV

Cupra Born ? der sportliche VW ID.3?

Aktuelle Modelle im Qualitäts-Test

Auto der Eltern: Vorsicht, Falle!

Technologischer Wandel in Kfz-Werkstätten

Auf den Schulweg vorbereiten

Hannah Schmitz: Der kluge Kopf für Max Verstappen

Neue Mobilität in der "Smart City"

Jaguar steigert Effizienz der Hybrid-Modelle

Gefahr durch Kopfhörer im Straßenverkehr

Erste Schritte
Anzeige