Auto & Umwelt

BMW: EfficientDynamics

Unter dem Begriff "EfficientDynamics" vereint der Premium-Autobauer BMW seine Bemühungen um Fahrzeuge, die weniger Sprit verbrauchen. Damit das nicht klingt, als ob damit der Fahrspaß auf der Strecke bleiben müsste, was gerade bei den betont sportlichen Autos aus dem Hause BMW verheerend wäre, wird die Effizienz mit dem Begriff des Dynamischen verbunden: Sparen und Spaß haben – geht das?

BMW ist überzeugt davon und verspricht der werten Kundschaft, dass man mit den Fahrzeugen beides haben kann.



Rundum-Paket

BMW setzt bei seinem Versuch, den Autos das Sparen beizubringen, auf ein Rundum-Paket, das hinsichtlich des technologischen Aufwands weiter geht, als es zum Teil bei anderen Herstellern der Fall ist. Die Autos sind mit einer neuen Generation von Vierzylinder-Motoren ausgestattet, die mit "High Precision Injection" über eine optimierte Form der Kraftstoff-Einspritzung verfügen. Implementiert hat BMW auch die Auto-Start-Stopp-Funktion, die den Motor im stand automatisch abschaltet. Hier bildet das Betätigen der Kupplung das Zeichen zum erneuten Start.

Flankiert wird das durch das Brake Energy Regeneration System, mit dem BMW Bewegungsenergie im Leerlauf bzw. beim Bremsvorgang zurückgewinnt und der Batterie zuführt. Beim Beschleunigen werden alle Energie verbrauchenden Systeme vom Antriebsstrang genommen. zu den sparwirksamen Feinheiten gehört Electric Power Steering, durch das der Elektromotor, der den Lenkvorgang durchführt, nur zum Einsatz kommt, wenn wirklich gelenkt wird.



Intelligentes Umlenken des Luftstroms

Natürlich setzt auch BMW bei seinen optimierten Fahrzeugen auf eine verbesserte Aerodynamik. Hier wird neben Maßnahmen an der Karosserie auch ein System eingesetzt, dass sich eines schwierigen Punktes annimmt: Die Luftströmung durch den Kühler erzeugt Luftwiderstand, ist aber unverzichtbar.

Allerdings kann diese optimiert werden, wobei BMW auf steuerbare Klappen setzt, welche die Aerodynamik verbessern. Kern ist ein Motor-Management-System, das berechnet, welcher Kühlleistungsbedarf vorhanden ist – wird die volle Kühlung gebraucht, öffnen sich die Schleusen. Sonst wird der Luftstrom umgelenkt, was Sprit spart. Wie viele andere Fahrzeuge, hat auch BMW seinen Autos einen Signalgeber verpasst, der dem Fahrer signalisiert, wann er besser hoch oder runterschalten sollte. Der optimale Gang wird angezeigt, in Bezug auf den Spritverbrauch. Schließlich setzt auch BMW auf Reifen, die den Rollwiderstand verringern.



1er als Vorreiter, Mini folgt

Alle Maßnahmen führen zu einer Senkung des Kraftstoffverbrauchs beim 1er BMW um 20 Prozent bei Otto- und 15 Prozent bei Dieselmotoren. Zugleich ist die Leistung des Fahrzeugs nicht beeinträchtigt, sondern gesteigert worden. Wie üblich ist die Einsparung bei Stadtfahrten am umfangreichsten, denn gerade hier greifen Systeme wie die Start-Stopp-Anlage am stärksten.

Mittlerweile hat BMW auch seinem Mini das Maßnahmen-Bündel zum Spritsparen verpasst und so den Verbrauch des Kult-Autos deutlich senkt. Sämtliche Modelle verbrauchen damit deutlich weniger, das Basismodell One kommt auf 5,3 Liter je 100 Kilometer im Durchschnitt. Beim Diesel kann sogar die Grenze von vier Litern je 100 Kilometer unterboten werden. Als Vergleich finden sich wenige Fahrzeuge, die das schaffen.


 
 

News zum Thema BMW EfficientDynamics


13.10.2016 - Die neue BMW 5er Limousine

18.07.2016 - Plug-in-Hybridantrieb nun auch für die BMW 7er Reihe

13.01.2016 - BMW i8: Leuchtendes Vorbild zart gedimmt

19.10.2015 - 30 Jahre Allrad bei BMW: Vom Zauber des richtigen Moments

03.07.2015 - FCEV als Bestandteil von Efficient Dynamics bei BMW

07.05.2015 - BMW 3er startet zur sechsten Runde

16.01.2015 - BMW hat den 1er überarbeitet

13.10.2014 - BMW X6 xDrive: Klein, aber fein

08.04.2014 - Beijing 2014: BMW zeigt Asienpremieren

03.03.2014 - Kurztest BMW 520d Efficient Dynamics: Business Class

20.02.2014 - BMW-Innovationstage 2014: Der Kampf ums Gramm

07.02.2014 - BMW spendiert dem X3 ein Facelift und neue Diesel

03.09.2013 - Benziner und Dieselvarianten im direkten Kostenvergleich

19.07.2013 - BMW 4er Coupé: Aus 3 mach 4

27.06.2013 - BMW 5er: Weiter auf Erfolg programmiert

18.06.2013 - BMW 4er Coupé: Neue Ära bei den Bayern

22.05.2013 - BMW frischt den 5er auf

28.02.2013 - BMW: Umweltverträglichkeit trifft Freude am Fahren

15.09.2012 - BMW entwickelt Dreizylinder der Superlative

25.07.2012 - Fünf Millionen BMW aus Regensburg

11.07.2012 - BMW 1er Dreitürer: Jetzt auch mit 320 PS

29.06.2012 - 17 Mal „Firmenauto des Jahres 2012“ vergeben

04.06.2012 - AMI 2012: BMW X1 stellt sich vor

26.09.2011 - Neue BMW-Motoren: Aus sechs mach vier

04.07.2011 - BMW 6er Coupé: Schnelle Schönheit

11.04.2011 - Efficient Dynamics bei BMW in allen Bereichen

21.12.2010 - "Efficient Dynamics" von BMW als Flipper-Spiel

30.09.2010 - ADAC: Spritspartechnik macht sich bezahlt

18.06.2010 - Die Firmenautos des Jahres 2010 stehen fest

11.06.2010 - BMW 520 d Touring: Ein Balken weniger

21.05.2010 - Studie: Umweltmarketing der Autohersteller

21.04.2010 - BMW X 5: Staubfrei durch Miami

06.04.2010 - AMI 2010: BMW 5er Touring hat Weltpremiere

11.03.2010 - VDA veranstaltet Technologie-Kongress

05.02.2010 - BMW erhält Sonderpreis für Nachhaltigkeit

25.01.2010 - BMW 5er: Willkommen im kleinen Siebener!

18.01.2010 - BMW 3er Coupé und Cabrio 2010

21.12.2009 - Detroit 2010: BMW kommt mit elektrischem Viersitze

01.12.2009 - Motorjournalisten wählten die Topautos 2010

25.11.2009 - Neuer BMW 5 kommt im März auf den Markt

29.09.2009 - Vorstellung BMW X1: Quadratisch, praktisch...

14.09.2009 - VDA: IAA - Schaufenster der der Automobilindustrie

01.09.2009 - BMW zeigt sportliche Plug-in-Hybrid-Studie

31.08.2009 - 5er BMW fast schon enttarnt in München unterwegs

19.08.2009 - Immer noch getarnt: Neuer 5er BMW auf Testfahrt

10.08.2009 - Automobilität entflieht dem Umweltpranger

03.08.2009 - Gastkommentar Formel 1: Kluge Entscheidung

13.07.2009 - BMW X6 M: Neue Bescheidenheit

29.06.2009 - Gastkommentar: Das Prinzip Freude

04.06.2009 - Blue Motion von VW bekanntestes Umweltkonzept


 
 

"Grüne Autolabel"

Ford: Econetic | VW: Bluemotion | Opel: Ecoflex | Audi: "e" | BMW: EfficientDynamics | Seat: Ecomotive | Kia: eco | Mercedes: Bluetec


 
 
<< zurück zur Rubrik Auto & Umwelt
 
 


Anzeige
Erste Schritte
Anzeige